Category: Blog/News, News Volleyball

Winterpokal Volleyball 2013

… nun ist es auch schon wieder Geschichte, unser Turnier um den Winterpokal 2013. In diesem Jahr starteten wir das Turnier der etwas anderen Art mit sonst nicht so üblichen Modus, d.h. wir spielten mit nur vier Mannschaften „Jeder gegen jeden“ in einer Hin- und einer Rückrunde je zwei Sätze nach Zeit, so dass jede Mannschaft in zwei Spielen gegeneinander antreten musste. Dies lag zum einem an den Gegebenheiten unserer Sporthalle, es steht uns ja nur ein Spielfeld zur Verfügung und wir wollten längere Wartezeiten zwischen den Spielen vermeiden und zum anderen waren wir uns zu Jahresbeginn noch nicht im Klaren darüber, ob wir das Turnier in diesen Jahr spielen wollen oder es erst im nächsten Jahr wieder durchführen. Nun gut, auf Grund einiger Nachfragen anderer Teams haben Wolle und ich uns dann doch kurzfristig entschlossen, ein kleines Turnier zu organisieren. Dazu haben wir uns drei auswärtige Mannschaften eingeladen und zusätzliche einen „Alterspreis“ (es sollten immer mind. 200 Jahre je Mannschaft auf dem Feld stehen (jede Frau wurde mit 51 Jahren gezählt)) ausgesetzt und dafür auf die sonst übliche Frauenquote verzichtet. 

Also starteten am Samstag, dem 02.02.2013 pünktlich um 09:00 Uhr je eine Mannschaft aus Ilmenau, Sachsenbrunn und erstmals ein Team aus Benshausen neben unseren Hippos in das Turnier.  An dieser Stelle möchte ich nur eine kurzte Spieleinschätzung geben. Ich glaube, dass alle Mannschaften auf dem gleichen Niveau spielten und ebenbürtig waren, so dass es viele spannende Begegnungen gab und man vorneweg nicht sagen konnte, wer am Ende als Sieger das Turnier beendet. Es wurde um jeden Ball und Punkt gekämpft und wir sahen viele gute und spannende Spielzüge und manchmal sagt das Endergebnis eben nicht alles über den Spielverlauf aus. Wir Hippos mussten diesmal den anderen Mannschaften den Vortritt lassen und man merkte unserem Spiel doch an, dass der Trainingsausfall der letzten Wochen seine Wirkung zeigte und die sonst übliche Abstimmung und Zusammenspiel der Spieler fehlte. Wir konnte eigentlich immer zu Satzbeginn ganz gut mithalten, aber zum Ende hin fehlte uns das manchmal notwendige Quentchen Glück oder auch Wille zum Sieg. Wir machten zu viele Fehler in der Annahme und mussten fesstellen, dass der daraus resultierende Spielaufbau bzw. fehlende, nicht druckvoll geführte Angriffe diesmal nicht reichten… So verspielten wir z.B. einen 7 Punkte Vorsprung innerhalb kürzester Zeit und mussten dem Gegner den Satz- und Spielgewinn überlassen. Das können wir auch besser!!

Letztendlich konnte sich unsere Gäste aus Benshausen durchsetzen und unseren Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft aus Sachsenbrunn, welche zusätzlich mit 286 Jahren (Dank ihrer beiden anzurechnenden Frauen) noch unseren „Winter(Alters-)Pokal in Empfang nehmen konnten. Wohl bekomms!! Platz drei wurde von unseren Freunden aus Ilmenau belgt, die Hippos beendeten das Turnier auf dem vierten Platz .

OK, aus Fehlern kann man seine Lehren ziehen und eine Revance der Hipos gibt es dann spätestens zu unserem Freiluftturnier im Juni 2013!! Wichtig ist, dass es keine größeren Verletzungen gab und es allen Spaß genmacht hat. Die Meinungen nach dem Turnier waren auf alle Fälle positiv, wir sind natürlich auch immer für Verbesserungsvorschläge offen. Auf alle Fälle freuen wir uns schon auf eine Neuauflage 2014! 

Endergebnis:
1. TSV Benshausen
2. „Die SEX lustigen Dry“ 
3. PFC Ilmenau
4. „Figthing Hippos“ 
 

TSV Benshausen

 

Spielergebnisse, Bilder usw. gibt es auf der Infoseite zum Turnier (Link anklicken)

 
Ich danke Wolle, als unseren Turnierchef, für die Orgasnisation und Durchführung des Turniers, den Hippos für die Unterstützung am Samstag und Kerstin und Claudia für das excellente Kuchenbuffet. Außerdem gilt unser Dank Kathrin vom Bistro „Am Bock“  für die übernommene Versorgung bei unserer Veranstaltung.
 
Für die Hippos spielten: Michelle (Danke!!), Clemens, Phillip, Karsten, Frank, Ralf, Sven, Wolle, Diddi   
 
Kum