Category: Blog/News, News Volleyball

Freiluftturnier Volleyball 2016

Es ist geschafft …, auch in diesem Jahr fand am 04.06.2016 unser 11. Freiluftturnier Volleyball auf dem Sportplatz „Am Bock“ in Albrechts statt. Gleichzeitig starte wieder der „Black Head Reace“, sprich 10 Meilen-Lauf  rund um Albrechts in seiner 6. Neuauflage.

Auf Grund der aktuellen Wettersituation und der Unwetterwarnungen und – meldungen waren wir uns am Vortag noch nicht ganz sicher, ob wir wirklich spielen können und die Spielfelder dem Regen und der Belastung standhalten würden. Aber alle Vorbereitungen unsererseits hatten wir getroffen und waren pünktlich am Samstag Morgen bereit, um die angemeldeten Mannschaften zu empfangen und nach einer kurzen Begrüßung mit dem Spielbetrieb beginnen zu können. 

Pünktlich um 09:00 Uhr konnten wir neun Mannschaften, eine musste leider noch kurzfristig absagen, in Albrechts willkommen heissen. Auf Grund der örtlichen Gegebenheiten mit zwei Feldern und da wir die Wartezeiten zwischen den Spielen einigermaßen im Rahmen halten wollten, hatte wir das Teilnehmerfeld auf max. 10 Mannschaften begrenzt, wodurch eine Mannschaft schon im Vorfeld Ihre Anmeldung zurückgezogen hatte.

Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei Gruppen, wobei nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ bei einer max. Satzlänge von 12,5 Minuten. Am Ende der Vorrunde konnten sich in der Gruppe 1 der TSV Benshausen vor den „Springmäusen“ und den „Rennsteig-Volleys“ und in der Gruppe 2 „Hoch die Murmel“ vor den „SEX lustigen Dry“ und dem FSV Stadtilm ohne Satzverlust deutlich absetzen. Die heimischen „Fighting Hippos“ schwächelten diesmal etwas und mussten sich in allen drei Vorrundenspielen geschlagen geben. Die Zwischenrunde konnte dann „Hoch die Murmel“ wieder ohne Satzverlust beenden und die zweite Gruppe entschieden die „Rennsteig-Volleys“ für sich. In den Spielen wurde um jeden Ball gekämpft und keine Mannschaft wollte freiwillig nachgeben. Manch ein(e) Mitspieler(in) kämpfte mit vollem Körpereinsatz und war am Ende nicht nur nass von den am Nachmittag einsetzenden kurzen Regenschauern, sondern hatte auch auch deutliche Spuren vom  roten Sand unserer Spielfelder an Kleidung und Körperteilen aufzuweisen.

Nun konnten die Platzierungsspiele beginnen. Im Spiel um Platz 3 setzten sich die „SEX lustigen Dry“ gegen die Springmäuse mit 11:15 / 20:13 durch und das Endspiel konnte wieder einmal „Hoch die Murmel“ mit 23:20 / 17:19 mit einem Punkt knapp für sich entscheiden. Somit geht unser Wanderpokal wieder für ein Jahr in den Besitz der Mannschaft der Energie über, natürlich mit der Verpflichtung auch im nächsten Jahr wieder anzutreten.

Ich denke, dass wir wieder ein schönes Turnier veranstaltet haben, auch wenn eine kurze Regendusche wohl wieder nicht zu vermeiden war. Alle sind am Nachmittag unverletzt und hoffentlich zufrieden wieder nach Hause gefahren. Wir hoffen auch im nächsten Jahr auf eine gute Beteiligung zur 12. Auflage des Turniers. Für unseren Nachwuchs war das Turnier eine gute Vorbereitung für das am Wochenende von 10.-12.06. stattfindende 24. Landesspielfest und 8. Int. Spielfest der Volleyballjugend Sachsen-Anhalt in Braunsbedra, bei dem wir ihnen viel Spass und natürlich auch Erfolg wünschen.

Link zu den Spielergebnissen

Link zu den Bildern

Wie auch in den letzten Jahren möchte ich an dieser Stelle wieder allen danken, die uns bei der Vorbereitung und Duchführung des Turniers geholfen haben. Besondern Dank an Wolle, unserem Spielleiter und unserem Versorgungsteam (Claudia, Pam, Matthias und Dieter). Ich denke, dass am Ende des Tages alles ausverkauft war, zeugt von der guten Vorbereitung unserer Versorgungstruppe und deren Helfer …

d.k.

 

"Hoch die Murmel" SV Energie

Siegerfoto 2016